Bezahlte Gestaltung/Überarbeitung von Naturlehrpfad an Jugendbildungsstätte/Naturschutzstation “Grüne Schule Grenzenlos”

Die außerschulische Jugendbegegnungs- und –bildungsstätte – Naturschutzstation „Grüne Schule grenzenlos“ im erzgebirgischen Zethau sucht Studierende, um gegen ein Entgelt 20 Tafeln für einen Naturlehrpfad um das Schulgelände in einem modernem Stil und mit zeitgemäßen Inhalten zu gestalten/überarbeiten, z.B. im Rahmen von einem Tätigkeitseinblick.

Der Geschäftsführer der Einrichtung Christoph Weidensdorfer beschreibt sie mit folgenden Worten: “Wir sind eine Gruppe Autodidakten welche sich den Schutz der Heimat, den Erhalt der Artenvielfalt, Umweltbildung und überhaupt einer gedeihlichen Entwicklung unserer erzgebirgischen Region verschrieben haben. Unsere Einrichtung ist aus freien Stücken entstanden und immer noch ohne nennenswerte staatliche Unterstützung. Deshalb sind wir, d.h. der gleichnamige Verein, auf Hilfe von außen angewiesen.

Für das, was wir machen, verweise ich Sie auf unsere Webseite, vor allem auf die Videos. Das sind Beispiele für unser pädagogisches Konzept und, wie sich herausstellt, auch für exzellente Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen. Ich bekomme immer mal wieder so ein Feedback, dass die Teilnahme an Projekten wie Greenteams, Waldjugend und JUNA zum Berufswunsch beigetragen hat.
Etwas auch von unseren Aktivitäten im Anhang.”

Mehr Infos auf der Website:
www.gruene-schule-grenzenlos.de

Kontakt:
Christoph Weidensdorfer
Geschäftsführer
Grüne Schule grenzenlos e.V.
Zethau 93
09619 Mulda
Tel.: 0373208017-0
info@gruene-schule-grenzenlos.de

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [2.37 MB]

Menü schließen